Über

Hey Leutz! Das hier ist mein offizieller Abnehm-Blog. Falls ihr also Lust habt, mit mir zusammen abzunehmen, einige Infos für euch: ich bin siebzehn Jahre alt, 1,6 Meter klein und sagenhafte 58 Kilo schwer. Das macht mich zwar nicht gerade zum übermäßig übergewichtigen Monster, meine Traumfigur ist das jedoch nicht. Bevor ihr jetzt auf den abstrusen Gedanken kommt, ich könnte hier eine Live-Anleitung zur Essstörung liefern: vergesst es, ich bin weder bulimisch noch anorektisch, wie man an meiner Körpermasse unschwer erkennen kann (ja, ich weiß, Bulimiker haben meistens Normalgewicht). Der Grund, weshalb ich abnehmen ist eigentlich nicht sonderlich schwer ersichtlich: ich möchte dünn sein! Aber Spaß bei Seite; ich hatte früher mal einen halbwegs akzeptablen Körper, gleiche Statur, zehn Kilo leichter. Und das möchte ich bis Anfang Juni erreicht haben. Das sind also drei Monate, in denen ich zehn Kilo abnehmen will. "Das schafft die nie", werden jetzt bestimmt einige von euch denken, "das ist rein körperlich nicht möglich". Das mag sein, aber es ist sehr wichtig für mich, bis dahin wieder gut auszusehen - es ist deutlich angenehmer zu hören "Wow, hast Du abgenommen? Steht Dir gut!", als "Hm, unter uns, Du hast Bewegung schon nötig. Guck mal, Dein Fett quillt Dir schon aus der Jeans raus". Oder sieht das jemand anders? Wer also meiner Einladung mit mir zusammen abzunehmen Folge leisten möchte, ist hiermit herzlich willkommen! Wünscht mir viel Erfolg! Meinen Gewichtsverlauf und mein Essenstagebuch könnt ihr übrigens auf den täglichen Updates nachverfolgen. Viel Spaß beim Lesen, kommentieren und ermutigen! Eure cristinita

Alter: 24
 

Ich mag diese...

Hauptfächer: Mathe, Deutsch, Biologie, Englisch, Französisch



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich noch naiv

Wenn ich mal groß bin...:
werde ich wahrscheinlich Weltmeister des Sarkasmus sein...

Ich wünsche mir...:
Glück

Ich glaube...:
an Gott?! An Gott. An mich. An alle, die es verdienen, dass an sie geglaubt wird

Ich liebe...:
Spaß

Man erkennt mich an...:
meiner ziemlich kleinen Statur, den blauen Augen und den Taillelangen Haaren

Ich grüße...:
Hallo?!Anonym?!



Werbung




Blog

Hier seht ihr meine Wunschgewichtsziele. Gutes Wort, oder? Ich überlege gerade, welche Belohnung ich mir für jedes Kilo gönnen werde. Und welche Bestrafung für jedes Gramm mehr..;-) Startgewicht: 58,0 kgr Zielgewicht: 48,0 kgr 55,0 kgr Erreicht am: 52,5 kgr Erreicht am: 50,0 kgr Erreicht am: 47,5 kgr Erreicht am: 45,0 kgr (ich will noch Spielraum nach oben lassen..) Erreicht am:

28.3.11 20:53, kommentieren

Werbung


Montag, 28.03.2011, 58,0 kg

morgens: nichts mittags: sechs Kammern Schokolade, die ich mir erschnorren musste, weil ich mein Essensgeld vergessen hatte. Nächstes Mal gesünder, versprochen! nachmittags: ein Stück Linzertorte (selbstgebacken, wer kann da schon widerstehen...?!) abends: nichts Okay, das hat ja schonmal ganz gut angefangen. Und das merkwürdige dabei ist, dass ich überhaupt keinen Hunger verspüre. Wirklich absolut nicht. Ich hätte gedacht, dass ich bei so wenig Essen umkomme, aber offensichtlich ist dem nicht so. Das Stück LInzertorte habe ich übrigens nur deshalb gegessen, weil meine Französischlehrerin offensichtlich mal wieder keine Lust auf ihren eigenen Unterricht hatte und ihn deshalb geschwänzt hat, weshalb ich zu einer Freundin nach Hause gegangen bin, nachdem ich schon eineinhalb Stunden Mittagspause in der Schule vergammelt hatte. Sie hatte selbst gebackene Linzertorte, da konnte ich doch nicht nein sagen...!!

28.3.11 20:14, kommentieren

Montag, 28.03.2011, 58,0 kg

morgens: nichts mittags: sechs Kammern Schokolade, die ich mir erschnorren musste, weil ich mein Essensgeld vergessen hatte. Nächstes Mal gesünder, versprochen! nachmittags: ein Stück Linzertorte (selbstgebacken, wer kann da schon widerstehen...?!) abends: nichts Okay, das hat ja schonmal ganz gut angefangen. Und das merkwürdige dabei ist, dass ich überhaupt keinen Hunger verspüre. Wirklich absolut nicht. Ich hätte gedacht, dass ich bei so wenig Essen umkomme, aber offensichtlich ist dem nicht so. Das Stück LInzertorte habe ich übrigens nur deshalb gegessen, weil meine Französischlehrerin offensichtlich mal wieder keine Lust auf ihren eigenen Unterricht hatte und ihn deshalb geschwänzt hat, weshalb ich zu einer Freundin nach Hause gegangen bin, nachdem ich schon eineinhalb Stunden Mittagspause in der Schule vergammelt hatte. Sie hatte selbst gebackene Linzertorte, da konnte ich doch nicht nein sagen...!!

28.3.11 20:14, kommentieren